Jugendbegegnungs- und Bildungsstätte Golm

Die im März 2005 eröffnete Jugendbegegnungs- und Bildungsstätte (JBS) Golm liegt am Stettiner Haff im Fischerdorf Kamminke auf der Insel Usedom. Sie ist ganzjährig geöffnet, um Schulklassen, Jugendgruppen, Vereine, Chöre und Gruppen der Erwachsenenbildung zu empfangen. Die Kriegsgräberstätte Golm und die in Sichtweite liegende polnische Grenze sind Ausgangspunkte für eine spannende Projektwoche auf der Insel Usedom. Hierbei unterstützt unser deutsch-polnisches Team die Planung von Projekten, internationalen

Begegnungen und bietet friedenspädagogische Themenmodule an.

Die JBS Golm ist aktives Mitglied des Arbeitskreises deutscher Bildungsstätten (AdB).
Bereits mehrfach wurde die JBS Golm vom Bundesforum Kinder- und Jugendreisen e.V. mit 4 Sternen des Qualitätsmanagement Kinder- und Jugendreisen (QMJ) ausgezeichnet.

ADB logo Kinder und Jugendunterkünfte

Friedenspädagogische Schwerpunkte

Wir organisieren nationale und internationale Jugendbegegnungen und Workcamps in der JBS Golm

Wir beschäftigen uns mit friedenspädagogischen Projekten und historisch-politischer Bildungsarbeit mit dem Themenschwerpunkt Zweiter Weltkrieg und bieten darüber hinaus Sprachanimation auf Deutsch und Polnisch sowie Exkursionen in die nähere Umgebung an

Wir unterstützen Gruppen der Erwachsenenbildung bei der Programmgestaltung in der JBS Golm

Wir gestalten Gedenkveranstaltungen zum Volkstrauertag und zum Jahrestag des Luftangriffs auf Swinemünde am 12. März

Wir betreuen Zeitzeugen und Angehörige, deren Verwandte auf dem Golm begraben liegen

Wir präsentieren eine Dauerausstellung im Informationspavillon auf der Kriegsgräberstätte und pflegen Kriegsgräber

Wir kooperieren mit regionalen Archiven, Museen, Gedenkstätten, Bildungseinrichtungen und Universitäten